Brustzentrum Reutlingen

Zentraler Kontakt

Leiter des Brustzentrums Reutlingen
Chefarzt Dr. Kristen, Brustzentrum Reutlingen
PD Dr. Peter Kristen
Chefarzt der Frauenklinik Reutlingen

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Schwerpunkte: Gynäkologische Onkologie, spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, spezielle operative Gynäkologie
Zusatzbezeichnung: Palliativmedizin
Senior-Mammaoperateur nach den Kriterien der DKG

Telefon
07121 / 200-3415
Fax
07121 / 200-4394

E-Mail

Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

Ästhetische Brustchirurgie

Zertifikate

Das Brustzentrum Reutlingen wird von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) e.V. empfohlen und ist QM-zertifiziert nach DIN-ISO 9001:2008.

Zertifiziertes Brustkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft DKG

Logo DQS

Ihr Kompetenzzentrum für Erkrankungen der weiblichen Brust

10 Jahre Brustzentrum Reutlingen

Im Brustzentrum Reutlingen arbeiten seit nunmehr über 10 Jahren Spezialisten verschiedener Fachdisziplinen an einem gemeinsamen Ziel: die Brustkrebserkrankung optimal zu behandeln und die Lebensqualität der betroffenen Patientinnen zu verbessern.

Am 21.10.2005 wurde das Brustzentrum Reutlingen erstmals erfolgreich nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert. Damit war dieses Zentrum das erste im Krebszentrum Reutlingen, das seine Qualität durch unabhängige Fachexperten regelmäßig und auf freiwilliger Basis überprüfen ließ.

In der Aufbauphase wurden hierfür neue Strukturen wie der Psychoonkologische Dienst geschaffen, die Zusammenarbeit und Zuständigkeiten der beteiligten Fachabteilungen im Klinikum am Steinenberg sowie den externen Behandlungspartnern neu definiert und die Abläufe nach den jeweils aktuellen Leitlinien festgelegt.

PD Dr. Peter Kristen, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums Reutlingen ist stolz auf das Erreichte: Mit seinem Team gelinge es jetzt, Frauen mit bösartigen Erkrankungen der Brust berufsgruppenübergreifend und interdisziplinär kompetent zu versorgen. Die Ergebnisse der jährlichen Überprüfungen geben ihm Recht: Die Anforderungen der Fachgesellschaften konnten in all den Jahren problemlos erfüllt werden.

Sein Ziel für die Zukunft: Die persönliche Betreuung seiner Patientinnen weiterhin auf höchstem Niveau sicherzustellen.

Unsere Angebote

Die Diagnose Brustkrebs ist mit Sorgen und Ängsten verbunden. Wir bieten Ihnen und auch Ihren Angehörigen eine individuelle und ausführliche Beratung und planen mit Ihnen gemeinsam die Behandlung.

Auf Grund verbesserter Vorsorge, tumorgerechter Operationstechniken, radioonkologischer Behandlung, neuer Hormon-, Immun- und Chemotherapien sind in den letzten Jahren die Chancen von Frauen mit Brustkrebs geheilt zu werden, kontinuierlich gestiegen. Sie können sich Zeit nehmen, um sich mit Ihrer Familie, Ihren Freunden oder Ihrem Arzt zu beraten und sich auf die Therapie einzustellen.

Das Brustzentrum Reutlingen kennen lernen

In einem knapp 3-minütigen Video stellen wir Ihnen das Brustzentrum Reutlingen vor.

Brustkrebs - eine Orientierungshilfe

Wir bieten Ihnen ein etwa 25-minütiges Video mit wichtigen Informationen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Brustkrebs.

Ganzheitliche und interdisziplinäre Behandlung

Wir laden Sie ein, sich über unser interdisziplinäres Brustzentrum der Frauenklinik Reutlingen zu informieren. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unser Team vor und zeigen Ihnen die vielfältigen nach internationalen Leitlinien gerichteten Möglichkeiten in Diagnostik und Behandlung von Brusterkrankungen.

Sicherheit und Kosmetik

Ziel der operativen Behandlung von Tumoren der Brust ist die größtmögliche Sicherheit bei bestmöglichem kosmetischem Ergebnis. Bei der operativen Therapie findet sich hier inzwischen ein sehr individualisiertes Vorgehen auch unter Anwendung neuer Operationsverfahren.

Brusterhaltendes und schonendes Operieren

Mehr als zwei Drittel aller Patientinnen können heute brusterhaltend operiert werden. Die komplette Entfernung der Lymphknoten der Achselhöhle galt in den bisherigen Operationskonzepten als Standardverfahren. Heute kommt, soweit möglich, die schonendere Entnahme des Wächterlymphknotens zum Einsatz.

Weiterlesen?

Ausführliche Informationen finden Sie jeweils in den Bereichen Krankheitsbilder, Diagnose, Therapie und Nachsorge.

Infos kompakt

Ihre Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Leiter des Brustzentrums, PD Dr. Kristen oder den Zentrumskoordinator Lt. OA Lars Norrenberg

Sprechstunde

Wir beraten Sie, organisieren erforderliche Untersuchungen und planen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Therapie in unseren Spezialsprechstunden zu gut- und bösartigen Brusterkrankungen. Wenn Sie eine Zweitmeinung wünschen, stehen wir ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

Bitten Sie Ihren Frauen- oder Hausarzt um eine Terminvereinbarung. Sie erhalten in der Regel innerhalb weniger Tage einen ausführlichen Beratungstermin. Gerne kann Sie dazu eine Person Ihres Vertrauen begleiten.

 

Wir bitten Sie, zum vereinbarten Termin alle medizinisch relevanten Unterlagen mitzubringen. Dazu gehören die Überweisung Ihres Frauenarztes, auswärtige Untersuchungsbefunde und - besonders wichtig - die dazugehörigen Bilder auf CD (z. B. Mammographie, Röntgenbilder, CT, MRT).

Hotline

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Brustkrebs:
Telefon 07121 / 200-3415


.
.

xxnoxx_zaehler