Gynäkologisches Tumorzentrum Reutlingen

Zentraler Kontakt

Leiter des Gynäkologischen Tumorzentrums Reutlingen
Chefarzt Dr. Kristen, Brustzentrum Reutlingen
PD Dr. Peter Kristen
Chefarzt der Frauenklinik Reutlingen

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Schwerpunkte: Gynäkologische Onkologie, spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, spezielle operative Gynäkologie
Zusatzbezeichnung: Palliativmedizin

Telefon
07121 / 200-3415
Fax
07121 / 200-4394

E-Mail

Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

Zertifikate

Das Gynäkologische Tumorzentrum Reutlingen wird von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) e.V. empfohlen und ist QM-zertifiziert nach DIN-ISO 9001:2008.

Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft DKG

Logo DQS

Ihr Kompetenzzentrum zur Behandlung von Tumoren der weiblichen Genitalorgane

Die Diagnose eines Tumors der weiblichen Genitalorgane trifft Frauen meist unerwartet. Deshalb ist es für eine optimale Behandlung besonders wichtig, dass Ihnen ein Team von Spezialisten von Anfang an zur Seite steht.

Im Gynäkologischen Tumorzentrum Reutlingen versorgen wir Patientinnen in einem interdisziplinären Team auf höchstem Niveau. Entsprechend der nationalen und internationalen Leitlinien gewährleisten wir eine optimale Diagnostik und Therapie von Tumoren des Unterleibs.

Gynäkologische Tumoren - eine Orientierungshilfe

Wie sind meine Aussichten?

Krebserkrankungen des Genitale zählen zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen der Frau. Je früher diese Krebserkrankungen erkannt werden –  zum Beispiel im Rahmen der Vorsorge- bzw. Früherkennungsuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt – desto größer sind die Heilungsaussichten.

Was sollte ich vor einer Therapieentscheidung wissen?

Qualität der Operation entscheidend

Im Behandlungsplan gynäkologischer Tumorerkrankungen ist die Operation von maßgeblicher Bedeutung. Studien der letzten Jahre zeigen, dass die Qualität der Operation der entscheidende Faktor für den Erfolg der Behandlung ist.

Insbesondere bei der Therapie des Eierstockkrebses kommt im Gynäkologischen Tumorzentrum dabei die vertrauensvolle Zusammenarbeit der operativen Fachdisziplinen zum Tragen.

Minimal-invasive Chirurgie mit Da Vinci®S System

Ein Großteil auch komplexer Tumoroperationen kann heute auf minimal-invasivem Weg in gleicher oder aus unserer Sicht besserer Qualität wie eine offene Operation vorgenommen werden.

Als eines von wenigen Gynäkologischen Krebszentren in Deutschland können wir unseren Patientinnen eine Behandlung mit Hilfe des die minimal-invasive Chirurgie revolutionierenden Da Vinci®S System anbieten.

Medikamentöse Tumortherapie

Ist eine medikamentöse Tumortherapie erforderlich, wird diese von spezialisierten Ärzten und Schwestern in der Chemotherapieambulanz der Frauenklinik durchgeführt.

Neueste Therapieverfahren im Rahmen klinischer Studien

Wenn immer möglich, bieten wir unseren Patientinnen die Teilnahme an multizentrischen Therapiestudien an. Dadurch ist gewährleistet, dass sie die Chance haben, von neuesten Entwicklungen zu profitieren.

Ganzheitliche und interdisziplinäre Behandlung

Im Gynäkologischen Tumorzentrum steht ein Ziel im Vordergrund: Durch ein ganzheitliches Behandlungskonzept Ihre Heilungschance bei einer gynäkologischen Krebserkrankung unter Erhalt bestmöglicher Lebensqualität zu optimieren. Dazu arbeiten Spezialisten aus den verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen, Schwestern, Psychologen und Therapeuten Hand in Hand.

Das Gynäkologische Tumorzentrum Reutlingen steht für

  • Schnelle und sichere Diagnose
  • Optimale Betreuung und Therapie nach neuesten Erkenntnissen
  • Unser Engagement für Ihre Gesundheit

Weitere Informationen finden Sie jeweils in den Bereichen Krankheitsbilder, Diagnose, Therapie und Nachsorge.

Infos kompakt

Ihre Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Leiter des Gynäkologischen Tumorzentrums  PD Dr. Peter Kristen oder den Zentrumskoordinator Lt. OA Lars Norrenberg.

Sprechstunde

Wir beraten Sie, organisieren erforderliche Untersuchungen und planen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Therapie in unseren Spezialsprechstunden zu gut- und bösartigen gynäkologischen Tumorerkrankungen. Wenn Sie eine Zweitmeinung wünschen, stehen wir ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

Bitten Sie Ihren Frauen- oder Hausarzt um eine Terminvereinbarung. Sie erhalten in der Regel innerhalb weniger Tage einen ausführlichen Beratungstermin. Gerne kann Sie dazu eine Person Ihres Vertrauen begleiten.

 

Wir bitten Sie, zum vereinbarten Termin alle medizinisch relevanten Unterlagen mitzubringen. Dazu gehören die Überweisung Ihres Frauenarztes, auswärtige Untersuchungsbefunde und - besonders wichtig - die dazugehörigen Bilder auf CD (z. B. Röntgenbilder, CT, MRT).

Hotline

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumoren der weiblichen Genitalorgane:
Telefon 07121 / 200-3415


Auch unsere Kooperationspartner informieren Sie gerne.


.
.

xxnoxx_zaehler