Krankheitsbilder

Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom)

Die Diagnose „Bauchspeicheldrüsenkrebs“ ist immer verstörend und verursacht Angst und Unsicherheit. Nun ist es wichtig, ruhig und sachlich gemeinsam das weitere Vorgehen festzulegen.

In unserem Zentrum arbeiten Experten mehrerer Fachdisziplinen eng zusammen: In der interdisziplinären Tumorkonferenz des Krebszentrums Reutlingen wird durch Chirurgen, Gastroenterologen, Onkologen, Strahlentherapeuten und Radiologen gemeinsam ein individuelles Behandlungskonzept erstellt, welches sich an den Leitlinien der Medizinischen Fachgesellschaften orientiert und neueste Erkenntnisse der medizinischen Forschung berücksichtigt.

In den Entscheidungsprozess über das zu wählende Behandlungskonzept werden unsere Patientinnen und Patienten und Ihre Angehörigen aktiv einbezogen.
Das Klinikum am Steinenberg wurde im Dezember 2011 durch die Deutsche Krebsgesellschaft zum „Pankreaskarzinomzentrum“ ernannt.

Papillenkarzinom / distales Gallengangskarzinom

Papillenkarzinome und distale Gallengangskarzinome sind eigenständige und vom Pankreaskarzinom zu unterscheidende Tumoren, die jedoch mit ähnlichen Symptomen wie ein Pankreaskopfkarzinom einhergehen. Ebenso ist die Behandlung dieser Tumoren vergleichbar mit den vom Bauchspeicheldrüsenkopf ausgehenden Geschwülsten. Daher werden Papillenkarzinome und distale Gallengangskarzinome gleichermaßen von unserem Team des Pankreaskarzinomzentrums behandelt.

Gutartige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Neben den bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse werden an unserem Zentrum sämtliche gutartigen Pankreaskrankheiten behandelt. Hierzu gehören entzündliche Bauchspeicheldrüsenkrankheiten wie akute oder chronische Pankreatitis. Ebenfalls behandeln wir gutartige Geschwülste, wie Zysten oder Adenome.

Eine zunehmende Bedeutung gewinnen eher seltene Krankheitsbilder wie die „IPMN“ oder hormonproduzierende Tumoren wie Insulinome oder Gastrinome.

Bei den gutartigen Bauchspeicheldrüsenveränderungen ist eine präzise Diagnostik Voraussetzung, um die Entscheidung über Therapie fällen zu können. Wie auch bei den bösartigen Bauchspeicheldrüsenerkrankungen arbeiten bei den gutartigen Erkrankungen die Experten des Zentrums eng zusammen.


.
.

xxnoxx_zaehler