Prostatakarzinomzentrum Reutlingen

Kontakt Reutlingen

Leiter des Prostatakarzinomzentrums Reutlingen
Chefarzt Dr. Schwaibold, Prostatakarzinomzentrum Reutlingen
Dr. Hartwig Schwaibold

Chefarzt der Urologischen Klinik
Facharzt für Urologie
Zusatzbezeichnungen: Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie

Telefon Sekretariat:
07121 / 200-3101
Fax Sekretariat:
07121 / 200-4531

Telefon Ambulanz:
07121 / 200-3106 
Fax Ambulanz: 
07121 / 200-4530

E-Mail

Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

Kontakt Tübingen

Prof. Dr. Daniel Zips
Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Radioonkologie

Telefon Pforte:
07071 / 298-2141
Telefon Ambulanz II
:
07071 / 98-6025

Zertifikate

Das Prostatakarzinomzentrum Reutlingen wird von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) e.V. empfohlen und ist QM-zertifiziert nach DIN-ISO 9001:2008.

Zertifiziertes Prostatakrebs Zentrum der Deutschen Krebsgesellschaft DKG

Logo DQS

Ihr Kompetenzzentrum für bösartige Tumore der Vorsteherdrüse

FOCUS-Siegel Prostatakrebs 2016Jährlich erkranken in Deutschland rund 58.000 Männer an einem Prostatakarzinom. Damit ist das Prostatakarzinom vor Lungen- und Darmkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Männern.

Um die Diagnostik und Behandlung dieser Patienten zu verbessern, haben sich die Urologische Klinik Reutlingen und die Universitätsklinik für Radioonkologie Tübingen zu einem Prostatakarzinomzentrum zusammengeschlossen. In enger Kooperation mit weiteren Kliniken, Instituten und Praxen erfolgt die Planung und Durchführung der Diagnostik, Therapie und Nachsorge bei Patienten mit Prostatakrebs interdisziplinär nach strengen Vorgaben, hohen Qualitätsstandards und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

In den Fokuskliniklisten ist das Prostatakarzinomzentrum Reutlingen seit 2012 als „Top-Klinik“ unter den besten 30 Kliniken Deutschlands gelistet.

Lernen Sie das Prostatakarzinomzentrum kennen

In diesem knapp 5-minütigen Film stellen wir Ihnen das Prostatakarzinomzentrum Reutlingen vor:

Prostataerkrankungen - eine Orientierungshilfe

Ich habe Prostatakrebs – was nun?

Die Diagnose einer Krebserkrankung ist immer verstörend und verursacht Angst und Unsicherheit. Das Wichtigste ist ruhig und sachlich gemeinsam mit den Sie behandelnden Ärzten und Therapeuten und ihren Angehörigen die Situation zu besprechen und gemeinsam eine Strategie festzulegen.

Dabei gibt es in der Regel keinen Zeitdruck. Anders als bei anderen Krebserkrankungen gilt beim Prostatakarzinom nicht in jedem Fall die Regel „je früher und aggressiver die Behandlung, desto besser der Erfolg“. Es müssen vielmehr die besten Chancen im Hinblick auf die Behandlungs- und die Lebensqualität des einzelnen Patienten herausgefunden werden.

Um die Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Prostatakrebs zu verbessern, erfolgt die Behandlung in unserem Zentrum interdisziplinär. Eine Vielzahl an Kliniken und Praxen arbeitet dabei eng zusammen, um für die betroffenen Patienten die bestmögliche Behandlung zu erzielen.

Tipps für eine erfolgreiche Behandlung

  • Lassen Sie sich objektiv und ausführlich beraten!
  • Lassen Sie sich Zeit in Ihrer Entscheidung!
  • Folgen Sie einer einmal getroffenen Therapieentscheidung konsequent!

Prostata - alles, was Sie wissen müssen

Wir haben in einer informativen Broschüre für Sie alle wichtigen Informationen rund um die gut- und bösartigen Erkrankungen der Prostata zusammengestellt:

Patientenbuch Broschüre „Prostata - Alles, was ich wissen muss“
(PDF, 500 KB)

In dieser 43-seitigen Broschüre wird auch das Prostatakarzinom mit ausführlichen Angaben zur modernen Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge besprochen und Sie erfahren alles Wichtige zum Prostatakarzinomzentrum Reutlingen und seinen Behandlungs- und Kooperationspartnern.

Ganzheitliche und interdisziplinäre Behandlung

Im Prostatakarzinomzentrum arbeiten das interdisziplinäre Team sowie interne und externe Kooperationspartner an einem gemeinsamen Ziel: Durch ein ganzheitliches Behandlungskonzept die Heilungschance bei Prostatakrebs zu erhöhen und die Lebensqualität der betroffenen Patienten zu verbessern.

Als innovative und schonende Behandlungsmethode setzt das Prostatakarzinomzentrum Reutlingen auch das da Vinci®S-System ein.

Ausführliche Informationen finden Sie jeweils in den Bereichen Krankheitsbilder, Diagnose, Therapie und Nachsorge.

Infos kompakt

Ihre Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Leiter des Prostatakarzinomzentrums, Herrn Chefarzt Dr. Schwaibold oder den Zentrumskoordinator, Herrn Oberarzt Dr. Schöttle.

Sprechstunde

Unsere Sprechstunden finden regelmäßig statt - wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

Hotline

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Prostatakrebs:
Telefon 07121 / 200-3101


Auch unsere Kooperationspartner informieren Sie gerne.


.
.

xxnoxx_zaehler