Palliative Care Team Reutlingen (SAPV)

Kontakt

Leitung Palliative Care Team Reutlingen (SAPV)
Frau A. Schmidt
Andrea Schmidt
Fachpflege Onkologie und
Palliative Care

Palliative Care Team
Mirela Clemen (Sekretariat)
Viola Doege
Eberhard Frank
Esther Maier
Ulrike Nester
Cornelia Schwarz
Oliver Wagner

SAPV-Ärzte
Dr. Ulrich Binder
Dr. Heinz-Ulrich Raschke
Valentin Schmidt
Werner Traub
Dr. Hans-Peter Waidelich

Steinenbergstr. 31
72764 Reutlingen

Telefon
07121 / 200-4783
Fax
07121 / 200-4379

E-Mail

Wichtige Dokumente

Lebensqualität für schwer erkrankte Patientinnen und Patienten

Palliative Care dient der Verbesserung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten und ihren Familien, die mit einer die Lebenserwartung begrenzenden Erkrankung konfrontiert sind. Dies geschieht durch Vorbeugung und Linderung von Leiden mittels frühzeitiger Erkennung, hochqualifizierter Beurteilung und Behandlung von Schmerzen und anderen Problemen physischer, psychosozialer und spiritueller Natur.

Abhängig von der Lebenserwartung und der Art der Beschwerden werden die Patientinnen und Patienten am Krebszentrum Reutlingen auch durch das Team der Brückenpflege betreut.

Was ist SAPV?

SAPV bedeutet spezialisierte ambulante Palliativversorgung. Ihre Aufgabe ist es, individuelle Lebensqualität zu erhalten, belastende Beschwerden zu lindern und den Verbleib in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Dies geschieht auf Wunsch mit Einbeziehung des familiären und sozialen Umfeldes.

Welche Patientinnen und Patienten haben Anspruch auf SAPV?

Betroffene mit einer weit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung, die unter belastenden Symptomen wie z.B. Schmerzen, Übelkeit und Atemnot leiden und in Reutlingen oder im Landkreis Reutlingen wohnen. (SAPV in den Gemeinden Wannweil, Pliezhausen und Waldorfhäslach wird in der Regel durch das Tübinger Projekt übernommen.)

Was leistet SAPV?

  • Aufnehmen der Wünsche und Bedürfnisse
  • Symptomerfassung sowie die Durchführung von lindernden Maßnahmen, u.a. Schmerztherapie
  • Anleiten und Beraten
  • Koordination der betreuenden Ärzte und Dienste sowie Erstellung eines Behandlungsplanes
  • Regelmäßige Hausbesuche und telefonische Beratung bei akuten Fragen und Unsicherheiten
  • Notfall- und Kriseninterventionsbereitschaft rund um die Uhr

Wer kann SAPV verordnen?

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) kann von jedem betreuenden Klinikarzt oder von niedergelassenen Ärzten verordnet werden. Nach Prüfung erfolgt dann die Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team von erfahrenen und speziell ausgebildeten Palliative Care-Pflegefachkräften und Palliativmedizinern. SAPV unterstützt und ergänzt die bestehende Versorgung und arbeitet daher eng mit den behandelnden Hausärzten und Pflegediensten zusammen. Träger ist die Kreiskliniken Reutlingen GmbH, Standort ist das Klinikum am Steinenberg.

Stiftung Palliativpflege

Das Palliative Care Team Reutlingen erhält Unterstützung durch die Stiftung Palliativpflege.


.
.

xxnoxx_zaehler